Grundschule Sachsenweg mit integrierter Vorschule

GBS: Ganztägige Bildung und Betreuung an Schulen

Schrill bebrillt am Sachsenweg

Wir, die Kinder der Grundschule Sachsenweg haben freitags in der zweiten Stunde WPU. Das heißt, die Kinder können Kurse wählen. Es gibt Sportangebote, Holzwerken, Häkeln, Redaktionsarbeit für die Schülerzeitung und Kunst.

Ich habe mich für das Kunstangebot „Schrill bebrillt am SAW“ entschieden. Was wir gemacht haben, erzähle ich euch jetzt:

Als Erstes haben wir aus Drahtkleiderbügeln Brillen geformt, was gar nicht so einfach war. Dann haben wir uns zusammen überlegt, was das für eine Brille sein kann. Es entstanden während der Arbeit noch viele Idee: Es gab eine z.B. eine Spaghetti-, eine Fisch-, eine Würfel, eine Faschings-, eine Obstkorb-, eine Bayern-Brille, sogar eine Marienkäfer-Brille.. und und...und. Als nächsten Schritt haben wir sie mit Gips umhüllt. Etwas leichter als die Vorbereitungsarbeiten fanden wir Kinder das Anmalen. Nun wurde  es heiß und es ging um das Gestalten. Aus meiner Idee, eine Montblanc-Brille herzustellen wurde eine Wolkenbrille. Es gab so viel Material! An der Klebepistole stand Liam. Am Ende des Kurses haben wir einen Text zu unseren Brillen geschrieben.

Wenn ihr die schrillen Brillen sehen wollt, geht zum Tibarg!

Marlene, 4a

Die schrillen Brillen sind ab sofort im Schaufenster der Blumen-Apotheke am Tibarg zu sehen. In der vorletzten Kursstunde sind wir mit unserer Gruppe direkt zur Apotheke gefahren. Der Apotheker, Herr Dr. Oshinowo, freute sich, dass wir unsere Kunstwerke in seinem Schaufenster ausstellen wollen. Ein Redakteur des NIENDORFER WOCHENBLATTES fotografierte uns. Wir sind gespannt, wann  der Artikel in der Zeitung steht….

Euer WPU-Kurs